Aktuelles

Zanshin – Kurier
Aktuelles vom Jiu Jitsu im SVC Wilhelmshaven/City Sport Treff:


Inhaltsverzeichnis

Jiu Jitsu – Zanshin („letzte Aufmerksamkeit“) wurde deutlich gefestigt!
Sommer-, Mon- und Kyu-Prüfungen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven

Nach der erfolgreichen Teilnahme des Zanshin Dojo Wilhelmshaven, durch zwei Vorführungen und mehrerer „Mitmachaktionen“, am „Tag der Niedersachsen“ vom 14.-16. Juni 2019, folgten direkt am 22. Juni 2019 die nächsten Gürtelprüfungen für alle Jiu Jitsukas.

Diese Termindichte bedeutete eine besonders fordernde Vorbereitung für jeden einzelnen Prüfling der Jiu Jitsu Abteilung des SV-Concordia/City Sport Treffs, aber alle 49 Jiu Jitsukas haben diese Herausforderung absolut erfolgreich angenommen. Zahlreiche Zuschauer und weitere Unterstützer gaben der Prüfungsveranstaltung einen gebührenden Rahmen. Schon fast zum Inventar gehörend, bestand das Prüfungskomitee des DJJB (Deutscher Jiu Jitsu Bund) aus Denis Heinrich (4. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) und dem Heimtrainer Sven Schoolmann (2. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Wilhelmshaven). Sehr gerne hat Denis Heinrich wiedermal die Reise in unsere schöne Jadestadt angetreten, die er mittlerweile sehr zu schätzen weiß, denn eine Prise frische Seeluft begeistert auch eine rheinländische Frohnatur.

Die intensive Vorbereitung hat sich schlussendlich bewährt, alle Jiu Jitsu Prüflinge waren den steigenden Anforderungen gewachsen. Alle 49 Prüflinge haben die nächste Stufe erreicht und die Prüfung bestanden. Mit großer Freunde, konnte das Prüfungskomitee allen 49 Jiu Jitsukas zu diesem großartigen Erfolg gratulieren.

Viele Jiu Jitsukas des Zanshin Dojo Wilhelmshaven haben in der Kindergruppe begonnen und sind über die Jugendgruppe mittlerweile in der Erwachsenengruppe zum wöchentlichen Training angekommen. Dadurch ist besonders ist festzustellen, dass natürlich aus „Kindern Leute und Persönlichkeiten“ werden und neben den sportlichen Anforderungen auch die geistigen Fähigkeiten, die im Jiu Jitsu ebenso wichtig sind, deutlich ausgeprägt und gefestigt haben. Denn in einer möglichen Verteidigungsituation ist oftmals „die letzte Aufmerksamkeit“ das entscheidende Moment.

Die Jiu Jitsu Prüfungen im DJJB bestehen grundsätzlich aus vier Säulen. Die erste Säule sind anteilige Techniken der 1. Jiu Jitsu Kata des DJJB (fest formalisierter Bewegungsablauf), die zweite Säule sind die Grundtechniken (Fallschule, Schlag- und Tritt-Techniken, aber auch Hebel- und Festhaltetechniken). Die dritte Säule besteht aus den Abwehrtechniken gegen verschiedene Kontakt- oder Distanzangriffe und die abschließende vierte Säule ist das Kreis-Randori, der Kreis-Kampf. Hier kommt es darauf an, je nach Graduierung, das erlernte gegen verschiedene Angreifer, möglichst in einer realistischen Selbstverteidigungssituation anzuwenden und 
umzusetzen. Die erste und vierte Säule wird erst ab dem 14. Lebensjahr abverlangt. Ebenso die Abwehrtechniken gegen Angriffe mit einer Waffe.

Die Jiu Jitsu Erwachsenengruppe des Zanshin Dojo besteht mittlerweile in einem gesunden Verhältnis aus Anfängern und bereits erfahrenen Kampfsportlern, der ein oder andere hat hier bereits eine beachtliche Graduierung in weiteren Kampfsportsystemen vorzuweisen. Insgesamt wird dieser besondere Sachverhalt als sehr gewinnbringend empfunden, denn letzten Endes sind, dass alles fachlich positive Entwicklungsbeiträge für das gleiche Ziel.

Besonders ist der 32’ig jährige Lehrer Christian Zündorf hervorzuheben, der eine sehr gute Prüfung zum Grüngurt abgelegt hat und somit seinen nächsten Schritt sehr souverän absolviert hat.

Mit großem Stolz und Freude, konnte das Prüfungskomitee allen 49. Jiu Jitsukas die nächste Graduierung verleihen. Cheftrainer Sven Schoolmann
(2. Dan Jiu Jitsu) ist mächtig stolz auf seine Schützlinge und freut sich auf das weitere gemeinsame „voran kommen“!

Ebenfalls allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg im Namen des SV-Concordia/City Sport Treff!

Diejenigen, die Interesse am Jiu Jitsu haben, sind herzlich eingeladen für ein Probetraining! Selbstverständlich kostenlos! Ferner wird es ab dem Herbst 2019 wieder separate Frauen-SV Kurse geben!

Das Geheimnis des Erfolgs ist anzufangen! 

Mon-Prüfungen der Kindergruppe
Mon-Prüfungen der Jugendgruppe
Kyu-Prüfungen der Erwachsenengruppe

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Christoph Oberhofer des Zanshin Dojo Erftstadt erfolgreich zum 1. Dan!

Am 09. Dezember fanden die zweiten Dan-Prüfungen in 2018 des DJJB in Mülheim a. R. statt.
Der Jiu Jitsuka Christoph Oberhofer aus dem Zanshin Dojo Erftstadt hat die Prüfung zum ersten Meistergrad erfolgreich bestanden!

Alle Angehörigen des Zanshin Dojos Wilhelmshaven beglückwünschen Christoph zu diesem großartigen Erfolg!

– Die Zanshin Familie ist wieder um einen Sensei reicher! –

– Euer Zanshin Dojo Team –


Frauen-Selbstverteidigungskurs – Vorbereitung ist alles!

In diesem Kontext, denken die meisten Frauen, „mir passiert soetwas ganz bestimmt nicht!“. Aber die Medien zeigen uns allen fast täglich auf, wie schnell man auch als Frau in eine notwendige Handlungssituation kommen kann. In diesem Sinne fand der pro Halbjahr durchgeführte Frauen-Selbstverteidigungskurs der Jiu Jitsu Abteilung des SV-Concordia/City Sport Treff statt.

In fünf effektiven Trainingseinheiten haben die 10 Teilnehmerrinnen ihr Selbstbehauptungstraining, dass Schlag- und Tritt-Training sowie Stress-Bewältigungstechniken hochmotiviert gefestigt. Abschließend wurde das Programm mit Abwehrtechniken aus typischen „Straßen-Situationen“ geübt und abgerundet.

Schlussendlich wurde ebenfalls noch entsprechende Handlungssicherheit unter Einsatz von „Alltags-Gegenständen“ zur Selbstverteidigung geschaffen. Der Chef-Trainer der Jiu Jitsu Abteilung des SV-Concordia/City Sport Treff, Sven Schoolmann (2. Dan/DJJB), ist sehr zufrieden mit den Absolventinnen. „Es hat ein riesen Spass gemacht“, denn bei aller Ernsthaftigkeit der Thematik hat es nie an der entsprechenden Portion Humor gefehlt.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben sollten, bitten wir um entsprechende Kontaktaufnahme! Ebenfalls bietet die Jiu Jitsu Abteilung des SV-Concordia/City Sport Treff individuelle Frauen-SV Kurse nach Ihren Bedürnisse an! Sprechen Sie uns an.

Von insgesamt 10 Teilnehmerinnen waren 2 leider zum Abschlußtraining verhindert!
Nochmals danke an alle, es hat mit Euch ein riesigen Spaß gemacht!

– Euer Zanshin Dojo Team –


Jiu Jitsu – Mit den steigenden Anforderungen wachsen!
Winter-, Mon- und Kyu-Prüfungen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven

Die abschließenden Gürtelprüfungen für das Jahr 2018 des Zanshin Dojo Wilhelmshaven, haben am Samstag, den 17.11.2018, im SV-Concordia/City Sport Treff stattgefunden. Zahlreiche Zuschauer haben die 43 Jiu Jitsukas entsprechend unterstützt und dem lang darauf hintrainierten Ziel, der nächsten Graduierung, einen würdigen Rahmen gegeben. Erstmalig bestand das Prüfungskomitee aus drei Prüfern des Deutschen Jiu Jitsu Bundes (DJJB), um den stetig steigenden Anforderungen und dadurch jedem einzelnen Jiu Jitsu-Prüfling gerecht zu werden. Neben Denis Heinrich (4. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) wurde das Prüfungskomittee durch Stephanie Heinrich
(2. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) komplettiert. Beide traten aus Erftstadt (bei Köln) die Wochenendreise in unsere schöne Jadestadt an.

Durch das effektive Training und die gute Vorbereitung eines jeden einzelnen Jiu Jitsukas und insbesondere durch die Fokussierung auf die nächsten Prüfungsinhalte, waren alle Prüflinge den steigenden Anforderungen gewachsen. Mit großer Freude, konnte das Prüfungskomitee allen 43 Jiu Jitsukas zu dem großartigen Erfolg gratulieren. Viele Angehörige der Kinder- und Jugendgruppe, sind seit der Gründung des Zanshin Dojo Wilhelmshaven dabei. Dadurch kann man sehr gut beobachten und feststellen, dass aus „Kindern Leute, aber vor allem Persönlichkeiten“ werden!

Die Jiu Jitsu Prüfungen im DJJB bestehen grundsätzlich aus vier Säulen. Die erste Säule sind anteilige Techniken der 1. Jiu Jitsu Kata des DJJB (fest formalisierter Bewegungsablauf), die zweite Säule sind die Grundtechniken (Fallschule, Schlag- und Tritt-Techniken, aber auch Hebel- und Festhaltetechniken). Die dritte Säule besteht aus den Abwehrtechniken gegen verschiedene Kontakt- oder Distanzangriffe und die abschließende vierte Säule ist das Kreis-Randori, der Kreis-Kampf. Hier kommt es darauf an, je nach Graduierung, das erlernte gegen verschiedene Angreifer, möglichst in einer realistischen Selbstverteidigungssituation anzuwenden und umzusetzen. Die erste und vierte Säule wird erst ab dem 14. Lebensjahr abverlangt. Ebenso die Abwehrtechniken gegen Angriffe mit einer Waffe.

Aus der Erwachsenengruppe des Zanshin Dojo Wilhelmshaven ist diesmal besonders der Prüfling und Jiu Jitsuka Ulrich Raabe hervorzuheben. Ulrich hat sich mit sehr jung gebliebenen 62 Lebensjahren der Prüfung zum Blaugurt gestellt. Die mit dieser Prüfung einhergehenden fortgeschrittenen Anfoderungen wurden gut gemeistert und unterstreichen abermals, dass Jiu Jitsu auch bis in das hohe oder reifere Lebensalter ein toller Sport ist und sich hervorragend auch zur körperlichen Fitness eignet.

Mit großem Stolz und entsprechender Freude konnte das Prüfungskomitee allen 43 Jiu Jitsukas zur bestandenen Prüfung gratulieren und den nächsten Gürtelgrad verleihen!
Cheftrainer Sven Schoolmann (2. Dan Jiu Jitsu) ist mächtig stolz auf jeden Einzelnen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven und freut sich sehr auf den weiteren gemeinsamen Weg!

Ebenfalls allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg im Namen des SV-Concordia/City Sport Treff!

Diejenigen, die Interesse am Jiu Jitsu haben, sind herzlich eingeladen für ein Probetraining! Selbstverständlich kostenlos! Ferner wird es ab dem Frühjahr 2019 wieder separate Frauen-SV Kurse geben!

Das Geheimnis des Erfolgs ist anzufangen!

Mon-Prüfungen der Kindergruppe
Mon-Prüfungen der Jugendgruppe
Kyu-Prüfungen der Erwachsenengruppe

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Qualitätsmerkmale im DJJB – Datenschutz und Verbandsentwicklung

Ein hochaktuelles Thema ist die Erfassung und Nutzung von Mitgliederdaten. Die Abkürzung DSGVO (Datenschutz Grundverordnung) ist in aller Munde und sorgt besonders bei Sportvereinen für Verunsicherung.

Der DJJB hat diesbezüglich eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich mit den
gesetzlichen Vorgaben und deren Einhaltung beschäftigt. Hierzu fand am 19.05.18 für die Vereine des DJJB ein erster Lehrgang in Euskirchen (Josef Flecken/TuS-Arloff-Kirspenich) statt. Geleitet wurde er von Sven Schoolmann, der extra aus Wilhelmshaven angereist war.

Dass die neue Verordnung durchaus ernstzunehmen ist, betonte Sven Schoolmann während der durchaus fordernden Fortbildung an mehreren Stellen: „Nicht nur Firmen, auch Vereine sind gesetzlich aufgefordert die Richtlinien des Datenschutzes neu aufzustellen.“ Der DJJB widmet sich dieser Thematik offensiv durch Aus- und Weiterbildung der angeschlossenen Vereine.

Aufbauend auf dem Thema Datenschutz referierte Sven (Schoolmann) über Möglichkeiten der Schaffung von Entwicklungstransparenz in der Verbands- und Vereinsarbeit.
Durch sinnhafte und zweckdienliche Bündelung von Daten kann es Vereinen und Verbänden leichter gemacht werden, sich in Bezug auf künftige Schwerpunkte und nötige
Richtungsänderungen einzustellen. Frank Reichelt (Doshinkai Oberhausen) hierzu: „Mir ist wichtig die Mitgliederentwicklung in vielen Bereichen im Blick zu haben, um meinen Verein in eine stabile Zukunft zu leiten.

Durch den Vereinsleiter des Zanshin Dojo Wilhelmhaven, Sven Schoolmann wurde zu diesen Zwecken ein Datenbank – Tool entwickelt und den am Lehrgang teilnehmenden Vereinen vorgestellt. Zur Evaluation nehmen nun in einer Testphase vier Vereine des DJJB das Programm in die Erprobung. „Ich bin gespannt, welche Vorteile dieses Tool unserem Verein bringen wird. Ich sehe jetzt schon viele interessante Einsatzmöglichkeiten, die uns in der Vereinsarbeit unterstützen“, so Stephanie Löhr vom Zanshin Dojo Erftstadt.

 – Euer Zanshin Dojo Team –


Der Weg ist das Ziel!
Winter-, Mon- und Kyu-Prüfungen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven

Die Winter-Prüfungen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven haben am Samstag, den 17. Februar 2018, im SV-Concordia/City Sport Treff stattgefunden. Begleitet wurden die zur nächsten Gürtelprüfung anstehenden 45 Jiu Jitsukas durch zahlreiche Zuschauer, die dem Ganzen einen schönen Rahmen gaben. Schon in fast alter Tradition, wurde das Prüfungskomitee durch den Gastprüfer Denis Heinrich (4. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) komplettiert. Erstmalig sollte das Prüfungskomitee aus drei Prüfern bestehen, aber leider war Stephanie Löhr (2. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) kurzfristig erkrankt.

Die gute Nachricht vorweg, alle 45 Jiu Jitsukas haben die jeweilige Gürtelprüfung erfolgreich bestanden! Der Weg ist das Ziel – es ist für das Prüfungskomitee und für das das Trainer-Team sehr erfreulich anzusehen, wie sich die Kinder, Jugendliche und Erwachsene rein sportlich, technisch aber vor allem die jeweilige Persönlichkeit durch das Jiu Jitsu weiterentwickelt. Folglich steht nicht die nächste Graduierung im Fokus, sondern immer der „Do“ (Weg) des einzelnen Jiu Jitsukas.

Die stetig wachsenden Anforderungen der Fallschule, der Grund- und Wurftechniken und der Abwehrtechniken verschiedenster Angriffe wurden erfolgreich gemeistert. Ebenso wurde das theoretische Wissen erweitert und gefestigt, insbesondere die Handlungssicherheit im rechtlichen Raum – Wann darf oder muss ich verteidigen!

Besonders ist hervorzuheben, dass aus der Jugendgruppe der Jiu Jitsuka Nikhil Schoolmann (13 Jahre) seine bereits zwölfte Prüfung im Jiu Jitsu erfolgreich bestanden hat. Die jetzige Prüfung zum Grüngurt wurde souverän bestanden und zeigt mit 13 Lebensjahren eine beachtliche Entwicklung.

Für die Prüflinge der Erwachsenengruppe kamen die steigenden Anforderungen der 1. Kata des DJJB (fest formalisierter Bewegungsablauf) und des Kreis-Randori (Kreis-Übungskampf), d. h. die schnelle Anwendung von Abwehrtechniken gegen verschiedene Angriffsarten unterschiedlicher Angreifer, hinzu. Alle Jiu Jitsu Prüfungen der Erwachsenengruppe waren auf einem hohen und guten Niveau. Aufgrund der wachsenden Anforderungen und der daraus resultierenden dunkler werdenden Gürtelfarben, sei an dieser Stelle im Kontext „Der Weg ist das Ziel“ erwähnt, dass es nun noch eine weitere Herausforderung für die Jiu Jitsukas der Erwachsenengruppe zu meistern gilt, nämlich nun auch das Gelernte als Unterstützung des Trainer-Teams an weitere Schüler weiterzugeben und selbst zu unterrichten. Hierdurch beginnt ein weiterer Wegabschnitt des Zielweges eines Jiu Jitsukas.

Mit großem Stolz und entsprechender Freude konnte das Prüfungskomitee allen 45 Jiu Jitsukas zur bestandenen Prüfung gratulieren und den nächsten Gürtelgrad verleihen!
Cheftrainer Sven Schoolmann (2. Dan Jiu Jitsu) ist mächtig stolz auf jeden Einzelnen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven und freut sich sehr auf den weiteren Weg!

Ebenfalls allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg im Namen des SV-Concordia/City Sport Treff!

Diejenigen, die Interesse am Jiu Jitsu haben, sind herzlich eingeladen für ein Probetraining! Selbstverständlich kostenlos! Ferner wird es ab April 2018 wieder separate Frauen-SV Kurse geben! Insbesondere im Bereich der Jiu Jitsu Erwachsenengruppe sind noch freie Kapazitäten, denn das Geheimnis des Erfolgs ist anzufangen!

Mon-Prüfungen der Kindergruppe
Mon-Prüfungen der Jugendgruppe
Kyu-Prüfungen der Erwachsenengruppe

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


SV-Concordia/City Sport Treff – erfolgreich zum 2. Dan im Jiu Jitsu

Nach zweijähriger Vorbereitungszeit hat der Chef-Trainer der Jiu Jitsu Abteilung des SV-Concordia/City Sport Treffs, Sven Schoolmann, die Prüfung zum 2. Dan im Jiu Jitsu am 10. Dezember in Mülheim an der Ruhr erfolgreich bestanden.

Vor dem Dan-Kollegium des Deutschen Jiu Jitsu Bundes (DJJB) mussten neben der zum 01.10.2017 vorzulegenden theoretischen Ausarbeitung, die Disziplinen des Kata-Laufens der ersten bis dritten Jiu-Jitsu Kata (fest vorgegebene Bewegungsabläufe) des DJJB, die Abwehrtechniken zu thematischen Angriffsvarianten und der schlussendliche Kreiskampf (Kreis-Randori) gegen verschiedene Angreifer erfolgreich gezeigt werden, um den zweiten Meistergrad zu erlangen.

Die Vorereitungszeit war nicht immer ganz einfach, aber mit viel Eigendisziplin und die meiner Trainingspartner (Denis Heinrich [Zanshin Dojo Erftstadt] und Markus Burg [Dojo Arloff-Kirspenich]) haben wir, trotz des berufsbedingten Pendels zwischen Wilhelmshaven und Euskirchen, dass lang angestrebte Ziel erreicht.

Dazu spricht Sven Schoolmann nochmal sein „verschärftes Lob und Anerkennung aus“, vielen Dank an meine Uke’s! – Domo Arigato –

Die Vereinsführung des SV-Concordia/City Sport Treff, aber auch alle Jiu Jitsukas der Jiu Jitsu Abteilung sagen herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel sportlichen Erfolg!


Frauen-Selbstverteidigungskurs im Reitsportverein der Gebrüder Theilen in Sengwarden

Am Sonntag, den 27. August 2017, absolvierten 25 junge Mädchen und Frauen einen ganztägigen Selbstverteidigungskurs in der Reithalle des Reitsportvereins der Gebrüder Theilen in Sengwarden.

Nach kurzer theoretischer Einweisung in die rechtlichen Handlungsoptionen und entsprechendem situativem Verhaltenstraining, ging es direkt an die praktische Ausbildung. Begonnen wurde mit dem Trainieren von effektiven Schlag- und Trittechniken in Kombination mit dem richtigen Körpereinsatz, insbesondere unter Demonstration der Schmerz- und Vitalpunkte.

Anschließend wurde das richtigen Fallen und der damit notwendigen Verteidigung aus der Bodenlage trainiert und geübt. Einfache, aber effektive Verteidigungstechniken gegen Würgeangriffe aus verschiedenen Lagen, schlossen den Themenkomplex ab.

Der Einsatz von Hilfmitteln in der Verteidigungssituation rundete das Portfolio des Lehrgangsinhaltes ab. Mit viel Spass, aber dem ein oder anderen Ziehen und Zwicken [ ; ) ], wurde nach acht Stunden Training der externe Frauen-SV Kurs erfolgreich beendet.

Vielen Dank, es hat einen riesigen Spass gemacht!

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Erster Meilenstein des Jiu Jitsu Do gemeistert!
Sommer-, Mon- und Kyu-Prüfungen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven

Die Sommer-, Mon- und Kyu-Prüfungen des Zanshin Dojo Wilhelmshaven fanden am Samstag, den 10. Juni 2017, im SV-Concordia/City Sport Treff statt. Unterstützt durch zahlreiche Zuschauer haben sich insgesamt 38 Jiu-Jitsuka der nächsten Gürtelprüfung gestellt. Das Prüfungskomitee wurde durch Gastprüfer Denis Heinrich (4. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) komplettiert, der gerne wieder die Anreise von Erftstadt (bei Köln) in unsere schöne Jadestadt auf sich genommen hat.

Mit entsprechendem Stolz hat das Prüfungskomitee 38 erfolgreiche Prüfungen abnehmen dürfen! Besonders zu erwähnen ist, dass insgesamt 14 Prüflinge der Jugendgruppe den ersten großen Meilenstein auf dem Weg (Do) des Jiu-Jitsuka erfolgreich gemeistert haben, nämlich die erste Vollfarbe der Gürtelfarben, den Gelbgurt. Für den Gelbgurt sind insgesamt vier Prüfungen erfolgreich abzulegen, alle sechs Monate eine, also insgesamt zwei Jahre intensives Training ist hierzu erforderlich! In der Erwachsenengruppe hat der Jiu-Jitsuka André Hayungs erfolgreich die Kyu-Prüfung zum Grüngurt im Jiu Jitsu bestanden und ist hiermit der Senpai (höchster Schüler) im Zanshin Dojo Wilhelmshaven!

Einhergehend mit den steigenden Gürtelgraden steigen natürlich die Anforderungen an jeden einzelnen Prüfling. Das jeweilige Portfolio der Fallschule, der Wurftechniken, der Grundtechniken für Schläge und Tritte, der Abwehrtechniken gegen verschiedenste Angriffe, aber auch das theoretische Wissen wurde erweitert und das bereits vorhandene Können gefestigt und verfeinert.

Für die Prüflinge der Erwachsenengruppe kommt erschwerend hinzu, dass mit dem Prüfungsprogramm zum Orangegurt Jiu Jitsu die erste Technik der 1. Kata des DJJB (fest formalisierter Bewegungsablauf) gezeigt werden muss. Den Kontrast bietet dann zum Abschluss jeder einzelnen Kyu-Prüfung das Kreis-Randori (Kreis-Übungskampf), d. h. die schnelle Anwendung von Abwehrtechniken gegen verschiedene Angriffsarten unterschiedlicher Angreifer!

Mit großer Freude konnte das Prüfungskomitee den 35 Mon- und drei Kyu-Graden zur erfolgreichen Prüfung gratulieren!
Cheftrainer Sven Schoolmann (1. Dan Jiu Jitsu) ist sehr stolz auf alle Jiu-Jitsuka des Zanshin Dojo Wilhelmshaven und spricht ein „verschärftes“ Lob und seine Anerkennung aus! ; )
Nochmals allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch, auch im Namen des SV-Concordia/City Sport Treff!

Mon-Prüfungen der Kindergruppe
Mon-Prüfungen der Jugendgruppe
Kyu-Prüfungen der Erwachsenengruppe

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Sehr erfolgreiche Mon- und Kyu-Prüfungen im Zanshin Dojo Wilhelmshaven zum Abschluss des Jahres 2016!

Am 26. November haben die zweiten Mon- und Kyu-Prüfungen des Jahres 2016 im Zanshin Dojo Wilhelmshaven stattgefunden. Zur besonderen Freude des Prüfungskomitees wurden die Prüfungen von allen Jiukas des Zanshin Dojo Wilhelmshaven geschlossen erfolgreich abgeschlossen.
Herzlichen Glückwunsch an alle Jiukas! Wie schon fast traditionell, wurde das Prüfungskomitee durch Gastprüfer Denis Heinrich (4. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) fachlich abrundend ergänzt.

Ingesamt 29 Jiukas der Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen haben sich den steigenden Anforderungen zur nächsten Gürtelprüfung gestellt und wurden nach den trainingsintensiven Wochen zur Vorbereitung entsprechend verdient belohnt. Es galt das Können der Fallschule, der Wurftechniken, der Grundtechniken zu Schlägen und Tritten und insbesondere die Abwehrtechniken zu variierenden Angriffen, aber auch das theoretische Wissen abzurufen.

Für die Prüflinge der Erwachsenengruppe, aber auch bereits für die höheren Prüflinge der Jugendgruppe, kam dann noch der sogenannte „Kreis-Kampf“ (Kreis-Randori) hinzu, d. h. die schnelle Anwendung von Abwehrtechniken gegen verschiedene Angriffsarten unterschiedlicher Angreifer. Alle Prüflinge haben diese Stressituation souverän gemeistert.

Mit großer Freude konnte das Prüfungskomitee den 27 Mon- und 2 Kyu-Graden zur erfolgreichen Prüfung gratulieren.
Cheftrainer Sven Schoolmann (1. Dan Jiu Jitsu) ist sehr stolz auf alle Jiukas des Zanshin Dojo Wilhelmshaven und spricht seine Anerkennung aus!
Nochmals allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch, auch im Namen des SV-Concordia/City Sport Treff!

Mon-Prüfungen der Kindergruppe
Mon-Prüfungen der Jugendgruppe
Kyu-Prüfungen der Erwachsenengruppe

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Bushido Mülheim zu Gast im Zanshin Dojo Wilhelmshaven!

Sascha Berndsen (3. Dan Jiu Jitsu; DJJB) und Nicole Friese (1. Dan Jiu Jitsu; DJJB) aus dem Dojo Bushido Mülheim*, haben am vergangenen Freitag (27.05.2016), dass angenehme mit dem Schönen verbunden!
Während des Kurzurlaubs an der Nordseee, haben Nicole und Sascha dem Zanshin Dojo Wilhelmshaven einen Besuch abgestattet.

Sascha hat eine sehr gute Trainingseinheit geleitet und zwei Abwehrtechniken gelehrt. Zum Einen die Abwehroptionen gegen einen Schlagangriff und zum Anderen eine Abwehrtechnik gegen einen Kontakangriff.

Das gesamte Zanshin Dojo bedankt sich für diese gelungene Trainingseinheit und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen!

– Domo Arrigato –

*= Cheftrainer Dieter Mäß, 8. Dan Kyoshi Jiu Jitsu, 1. Dan Judo


Deutscher Meister 2016!

Auf den Deutschen Jiu Jitsu Meisterschaften 2016 des DJJB in Mülheim an der Ruhr, hat sich Eric Franco des Zanshin Dojo Wilhelmshaven die Deutsche Meisterschaft im Bodenkampf „erkämpft“!

Der gesamte Verein und das gesamte Zanshin Dojo sind mächtig stolz und gratulieren zu diesem großartigen Erfolg!

– Euer Zanshin Dojo Team –


Erfolgreiche Mon- und Kyu-Prüfungen im Zanshin Dojo Wilhelmshaven!

Am 08./09. Januar 2016 haben die 2´ten Mon- und Kyu-Prüfungen stattgefunden. Wie bereits
bei den 1. Mon- und Kyu-Prüfungen im Juni 2015, war Gastprüfer Denis Heinrich (4. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) angereist, um das Prüfungskomitee fachlich zu komplettieren.

Ingesamt 28 Jiukas der Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen haben sich den Anforderungen zur nächsten Gürtelprüfung gestellt und wurden nach den trainingsintensiven Wochen zur Vorbereitung entsprechend verdient belohnt. Es galt das Können der Fallschule, der Wurftechniken, der Grundtechniken zu Schlägen und Tritten und insbesondere die Abwehrtechniken zu variierenden Angriffen, aber auch das theoretische Wissen abzurufen.

Für die Prüflinge der Erwachsenengruppe kam dann noch die 1. Technik der 1. Jiu Jitsu Kata (Formal vorgeschriebener Bewegungsablauf) des DJJB und der sogenannte „Kreis-Kampf“ (Kreis-Randori) hinzu, d. h. die schnelle Anwendung von Abwehrtechniken gegen verschiedene Angriffsarten unterschiedlicher Angreifer.

Mit großer Freude konnte das Prüfungskomitee den 24 Mon- und 4 Kyu-Graden zur erfolgreichen Prüfung gratulieren.
Cheftrainer Sven Schoolmann (1. Dan Jiu Jitsu) ist sehr stolz auf alle Jiukas des Zanshin Dojo Wilhelmshaven und spricht seine Anerkennung aus!
Nochmals allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch, auch im Namen des SV-Concordia/City Sport Treff!

Mon-Prüfungen der Kindergruppe
Mon-Prüfungen der Jugendgruppe
Kyu-Prüfungen der Erwachsenengruppe

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Jiu Jitsu Lehrgang „Messerabwehr“ – Realistische Verteidigungstechniken!

Am 08. Januar 2016 hat Gastdozent Denis Heinrich (4. Dan Jiu Jitsu; Zanshin Dojo Erftstadt) einen Lehrgang im Zanshin Dojo Wilhelmshaven zur Thematik „Realistische Messerabwehrtechniken“ durchgeführt.

Es galt das Delta typischer Jiu Jitsu Messer-Abwehrtechniken im Kontext widriger „Straßen-Angriffssituationen“ zu prüfen und mögliche Optionen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zur Verteidigung zu ergreifen. Ziel des Lehrgangs war es, sich insbesondere mit den jeweiligen Eingangssituationen auseinander zu setzen und die erste Reaktion zu trainieren. Ein entsprechender abgerundeter Einsatz von medialen Ausbildungsmitteln und spezifischem Trainingsgerät schuf den richtigen Rahmen zu diesem Lehrgang.

Das Zanshin Dojo Wilhelmshaven bedankt sich außerordentlich bei Denis Heinrich für diesen, zwischen Theorie und Praxis, ausgewogenen Lehrgang!

Bild der Lehrgangsteilnehmer

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Zweiter Frauen-Selbstverteidigungskurs des
Zanshin Dojo im SV-Concordia/City Sport Treff erfolgreich abgeschlossen!

Auch der zum zweiten mal angebotene Frauen-Selbstverteidigungskurs des Zanshin Dojo Wilhelmshaven war ein voller Erfolg. In 5 intensiven Trainingseinheiten zu je 105 Minuten, galt es vor allem sich mit den Themen zur Gewaltprävention, in der Selbstbehauptung aber auch mit effektiven Selbstverteidigungstechniken auseinanderzusetzen!

Die Teilnehmerinnen haben das Basis Schlag- und Tritttraining, Stress-Bewältigungstechniken sowie Abwehrtechniken z. Bsp. gegen Würgeangriffe im Stand von vorne und hinten, wie aber auch am Boden mit Bravour gemeistert!
Abschließend wurde das erlernte in typischen „Straßen-Situationen“ mittels eines Vollkontakt-Schutzanzugs für den Angreifer [zum Glück! ; )] unter Beweis gestellt!

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen!

Aufgrund der großen Nachfrage, ist für das erste Halbjahr 2016 ein fortgeschrittenen Kurs oder die Einrichtung einer Frauen-SV-Gruppe im SV-Concordia/City Sport Treff geplant!

Bei Interesse bitten wir um entsprechende Kontaktaufnahme! Vielen Dank!

Von insgesamt 13 Teilnehmerinnen waren 4 leider zum Abschlußtraining verhindert!
Nochmals danke an alle, hat mit Euch ein riesigen Spaß gemacht!
Vollkontakt-Schutzanzug des Zanshin Dojo

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


Chef-Trainer des Zanshin Dojo Erftstadt, Denis Heinrich,
hat am 13.12.2015 die Prüfung zum 4. Dan im Jiu Jitsu erfolgreich bestanden!

Alle Schüler des Zanshin Dojo Erftstadt und des Zanshin Dojo Wilhelmshaven sowie das gesamte Zanshin Dojo Team gratulieren
zu diesem großartigen Erfolg!


Erfolgreicher Abschluß des Frauen-Selbstverteidigungskurses des
Zanshin Dojo im SV-Concordia/City Sport Treff!

In 6 intensiven Trainingseinheiten je 90 Minuten, galt es vor allem sich mit den Themen zur Gewaltprävention, in der Selbstbehauptung aber auch mit effektiven Selbstverteidigungstechniken auseinanderzusetzen! Die Teilnehmerinnen haben das Basis Schlag- und Tritttraining sowie Abwehrtechniken z. Bsp. gegen Würgeangriffe im Stand und am Boden mit Bravour gemeistert!
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen!

Aufgrund der großen Nachfrage, ist für das zweite Halbjahr 2015 ein fortgeschrittenen Kurs sowie ein weiterer Grundkurs zur Frauen-Selbstverteidigung geplant!

Bei Interesse bitten wir um entsprechende Kontaktaufnahme! Vielen Dank!

Von insgesamt 12 Teilnehmerinnen waren 4 leider zum Abschlußtraining verhindert!
Nochmals danke an alle, hat ein riesigen Spaß gemacht!

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)


20 erfolgreiche Prüfungen im Jiu Jitsu des SV-Concordia/City Sport Treff!

Nach 6 Monaten trainingsintensiver Vorbereitungszeit, haben alle Prüflinge der Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppe ihre Jiu Jitsu Prüfung zum ersten Mon- oder Kyugrad erfolgreich bestanden!

Neben der Grundfallschule waren Schlag- und Tritt-Techniken, aber auch Würfe zu absolvieren. Der Hauptanteil der jeweiligen Prüfungen galt den Abwehrtechniken verschiedener Angriffsarten. Als Abschluss zeigten die Prüflinge im Kreis-Randori ihr ganzes Können und rundeten mit dem theoretischen Anteil die Prüfung ab.

Cheftrainer Sven Schoolmann ist sehr stolz auf die Leistung seiner Jiukas der seit Januar 2015 bestehenden Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppe. 
Das gesamte Trainer- und Prüferteam des Zanshin Dojo Wilhelmshaven sowie der SV-Concordia/City Sport Treff gratulieren, den 16 Mon-Graden (Weißer Gürtel mit rotem Streifen), dem Mon-Grad (Orange-Gurt) und den drei Kyu-Graden (Gelb-Gurt) zum Erfolg!

Besonderen Dank gilt auch Denis Heinrich, der als zweiter Prüfer des Deutschen Jiu Jitsu Bundes aus Erftstadt bei Köln nach Wilhelmshaven angereist war.

Mon-Prüfungen der Kindergruppe
Mon-Prüfungen der Jugendgruppe
Kyu-Prüfungen der Erwachsenengruppe

– Euer Zanshin Dojo Team – (siehe auch: Fotoalbum)